Cherax Snakeskin Tricolor - Cherax Wagenknechtae

ab 55,95 €

Lieferzeit: 1-4 Tag(e)

Beschreibung

Der wunderschön gefärbte Cherax Snakeskin Tricolor ähnelt durchaus etwas dem Cherax Pulcher doch ist er mit den lila gefärbten Scheren ein richtiger Hingucker. Die genaue Zugehörigkeit zu einer genauen Art wurde noch nicht bestimmt. Solange bezeichnen wir ihn als "Cherax Snakeskin Tricolor - Cherax Wagenknechtae"
Der Cherax Snakeskin Tricolor ist ein vergleichsweise friedlicher und verträglicher Krebs, den Sie ohne Probleme paarweise oder in Gruppen halten können. Mit Zwerggarnelen können Sie adulte Cherax gut vergesellschaften, junge Cherax können Garnelen manchmal noch jagen. Schnecken werden gefressen, ihre Gehäuse knackt der Krebs. Nur dickwandige Schneckenhäuschen wie Rennschnecken können nicht geknackt werden.
Fische werden je nach Charakter des Krebses in Ruhe gelassen oder gejagt, hier kommt zum Tragen, dass der Krebs immer ein Charaktertier ist.

Haltung und Wasserwerte

Wissenschaftlicher Name: CheraxWagenknechtae "Tricolor Snakeskin"

Deutscher Name: Snakeskin Tricolor Flusskrebs

Färbung: Dunkelrosa bis violetter Hinterleib und Kopfpanzer. Beine bläulich, Scheren arme Blau lila bis violett gefärbt.

Beckengröße: Ab 80cm
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet.

Wasserparameter: GH bis 20, KH bis 10, pH 6,5 bis 7,5, Temperatur 20 bis 25 °C

Futter: Futtersticks, Grünfutter, Herbstlaub, Erbsen Flocken

Alterserwartung: 2 bis 5 Jahre.

Vergesellschaftung: Mit Garnelen, eventuell mit friedlichen kleinen bis mittelgroßen Fischen.

Zucht/Vermehrung: Relativ einfach, nach vier bis sechs Wochen schlüpfen 40 bis 80 Jungkrebse, die viele Verstecke brauchen

Krebse ins Aquarium eingewöhnen

Bei der Eingewöhnung von Krebsen ins Aquarium ist der Temperaturausgleich am wichtigsten. Dazu stellt man sie in ihren Transportbehältern auf die Abdeckung und lässt das Wasser in den Behältern erstmal auf Temperatur kommen. Bei empfindlichen Arten, bei Importkrebsen und bei Krebsen, die einen gestressten Eindruck machen, gehen Sie so vor wie bei Garnelen - nur dass Sie den Eingewöhnungsbehälter gut abdecken, damit keiner stiften geht.

Zechmeister's Kommentar

Der Cherax Snakeskin Tricolor ist wirklich eine Farbenpracht, es ist wahr er sieht dem Pulcher sehr ähnlich. Die Lila violetten scheren arme sind wirklich bezaubernd.
Sie sind eher friedlicher Natur und deutlich öfters im Becken zu sehen als die scheue Alternative der Pulcher.